FÜR SIE AKTIV:
UNSER NETZWERK.

Behandlungsfehler beziehungsweise Geburtsschäden nachzuweisen setzt tiefgreifende medizinische Kenntnisse und ein umfangreiches Verständnis von Prozessen im Krankenhaus- und Praxisalltag voraus. Darum arbeiten wir mit einem großen Netzwerk von Experten zusammen, deren langjährige Erfahrung und Fachwissen wir nutzen, um Ihnen zu Ihrem Recht zu verhelfen. Dazu gehören renommierte Ärzte und Sachverständige ebenso wie große Krankenkassen und Patienten-Initiativen.

FÜR KOSTSPIELIGE VERFAHREN:
PROZESSFINANZIERER.

Sollten Sie weder eine Rechtsschutzversicherung noch die Möglichkeiten haben, einen Prozess aus eigenen Mitteln zu finanzieren, bleibt Ihnen nur der Weg zu staatlichen Stellen, um Beratungs- oder Prozesskostenhilfe zu beantragen. Dies ist kompliziert und mit verschiedenen Nachteilen verbunden.

 

Darum arbeiten wir, wenn erforderlich, mit verschiedenen namhaften Prozessfinanzierern, wie z.B. LEGIAL, FORIS und Omni Bridgeway, zusammen.

 

OMNI Bridgeway Logo

 

Omni Bridgeway ist ein führender Prozessfinanzierer mit umfassender Expertise. Das Unternehmen bietet die Finanzierung von Streitigkeiten von Beginn des Verfahrens über die Durchsetzung bis hin zur Vollstreckung an.

 

Gern unterhalten wir uns mit Ihnen über die entsprechenden Möglichkeiten.

WIR ENGAGIEREN UNS.
FÜR IHRE BELANGE.

Neben unserer anwaltlichen Arbeit engagieren wir uns in folgenden Vereinen und Netzwerken:

Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V.

Der Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V. (AKG) ist eine Elternselbsthilfevereinigung an der Nahtstelle von Behindertenarbeit und Patientenschutz. Der Verein wurde bei seinem zweiten Treffen von Eltern geburtsgeschädigter Kinder im November 1982 gegründet und ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Zur Webseite

Plexuskinder e.V.

Der Verein Plexuskinder e.V. bietet Informationen, Ratschläge und Unterstützung bei einer geburtsassoziierten Verletzung des Plexus brachialis für betroffene Kinder und deren Familien. Es ist unser Ziel, die Beratung und Behandlung bei diesem Krankheitsbild zu verbessern.

Zur Webseite

Autor für die Fachzeitschrift „kinderkrankenschwester“

Wir verfassen regelmäßig Artikel für die Fachzeitschrift „kinderkrankenschwester“, in denen wir aus unserer anwaltlichen Tätigkeit und von Fallbeispielen über die Rechtslage in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege berichten.

Zur Webseite

Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein

Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins ist ein Zusammenschluss von mittlerweile über 1600 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten, die Mitglied in einem dem DAV angeschlossenen Anwaltverein sind und deren berufliches Interesse sich besonders auf das Medizinrecht richtet.

Zur Webseite

Mitglied im Netzwerk Cerebralparese e.V.

Zweck des Vereins ist die Vernetzung von Menschen mit einer Cerebralparese und deren Angehörigen und Betreuern sowie die Entwicklung und Förderung vernetzter Versorgungsangebote von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Cerebralparese.

Zur Webseite